Adatrad-Blog

Jede Menge vernünftiger Content

Peter Spitz. Glossare und Wörterbücher für Übersetzer

Seit 1993! arbeitet Peter Spitz an seiner Sammlung von Glossaren, Wörterbüchern, Lexika in deutsch, englisch, dänisch (es sind aber auch jede Menge mehrsprachige Angebote dabei); über 4000 Links in 120 Kategorien, die sicher für viele technische Übersetzer zu einer wichtigen Andresse für die Terminologierecherche geworden sind.

Hallo Peter, ich bin durch ein Post in der Übersetzer-Mailinglist Partnertrans auf diese riesige Sammlung gestoßen. Eine mörderische Arbeit über Jahre, kann ich mir vorstellen. Wärest Du bereit zu einem kleinen “Interview” über die Arbeit an der Sammlung. Nur ein paar Fragen zum Hintergrund?

Danke für dein Interesse. Ja, in meiner Linksammlung stecken jetzt bald 15 Jahre Arbeit. Am aufwendigsten ist die Kontrolle, ob die Links noch taugen. Deshalb checke und aktualisiere ich meine Links seit ein paar Jahren nur noch einmal ca. alle 12 Monate (mit AM-Deadlink). Naja, sonst sammle ich alles, was einem beim eigenen Recherchieren oder auf den diversen Mailinglists so unterkommt. Aus anderen Linksammlungen übernehme ich nur gelegentlich was, aber es gibt eine Reihe guter Kompendien, mit denen sich die eigene Sammlung ergänzen lässt.

Seit 15 Jahren – da warst Du ja schon im Internet, als viele Kollegen noch Schreibmaschine geschrieben haben. Wie kam das? Hast Du zu der Zeit schon als Übersetzer gearbeitet und das Internet für Deine Arbeit genutzt? Wie hat ein Übersetzer in der Vor-Google-Zeit recherchiert? Was gab’s da für Möglichkeiten/Ressourcen? Compuserve?

Ich bin seit 1993 in diesem Geschäft. Als technischer Übersetzer gehörten Fachterminologie-Listen von Anfang an zu den interessantesten Hilfsmitteln. Erst meist in gedruckter/kopierter Form, später zunehmend auf Disketten und dann ab ca. 1997 im Internet bereitgestellt, als Institutionen, Unternehmen und initiativreiche Kolleginnen und Kollegen die ersten Websites einrichteten. Es gab auch schon vor Google einige sehr brauchbare Suchmaschinen, z. B. die Deutsche Meta-Suchmaschine der Uni Hannover. Bei den damals sehr langsamen Verbindungen gehörte auch ein gute Spürnase dazu. Zum strukturierten Sammeln, über meinen eigenen Bedarf hinaus, wurde ich ab Ende 1997 beim Mitlesen auf der damals ersten von mir frequentierten Übersetzter-Mailinglist Lantra, angeregt. Die ersten ca. 300-400 Links habe ich sicher aus dort gefundenen Auflistungen und Hinweisen übernommen und ab dann einfach immer weiter ergänzt und nach meinem Gutdünken zusammengestellt. Aber was viel wichtiger war – ich profitierte von der selbstlosen Wissensteilung, den Erfahrungen und Suchtechniken einer weltweiten Kollegenschaft – praxisnahe und eine Vielzahl von Themenbereichen betreffend.

Wie nimmst Du Neueinträge und interne Verlinkung/Zuordnung vor? Ein Content-Management-System benutzt Du ja gar nicht. Alles von Hand?!

Ja, und mit Zuordnung nach bestem Wissen – meist ergibt sich der Zusammenhang aus dem Thema des jeweiligen Mailinglistenbeitrags oder der eigenen Recherche von selbst. Betrifft ein Link mehrere Kategorien, wird er auch mehrmals aufgelistet.

Im Internet-Archiv finde ich Dich seit Januar 2001. Wann ist die Seite denn erstmals online gegangen bzw. was war vorher mit der Sammlung?

Ich kann mich nicht mehr genau an das Datum erinnern, aber meine Website existiert seit 1999. Bis dahin befand sich die Sammlung als Bookmarks in meinem Browser und wurde gelegentlich per E-Mail Lantra-Lesern zur Verfügung gestellt.

Herr Spitz, wir danken Ihnen sehr für dieses Interview ;-)

Peter Spitz gut gelaunt beim Guinness

Peter Spitz

Most Commented Posts

2 Reaktionen zu “Peter Spitz. Glossare und Wörterbücher für Übersetzer”

  1. StephenNo Gravatar

    http://home8.inet.tele.dk/p-spitz/ does not work. I have been trying to open it for two days.

    Sarfari or firefox.

    thanks

  2. Dirk NolteNo Gravatar

    Stephen, the post is from 2008. Try to find Peter Spitz with Google. Maybe he changed the domain.

Einen Kommentar schreiben

Übersetzer-Blog • Veröffentlicht unter Creative Commons BY-NC-SAWP-Theme • CMS: Wordpress • Webdesign: nofactory.eu