Adatrad-Blog

Jede Menge vernünftiger Content

Italienisch-Dolmetscher, die kein R rollen können

Ich komme ja aus dem Ruhrgebiet. Da benutzt man das R oft nur, um einen Vokal zu öffnen. Wir sagen “Guten Moagen”. Ok, das geht. Mit “Buongiorno” geht das aber nicht.

Ich weiß, wie ich meine Computer an- und wieder ausmache, viel mehr nicht. Wenn dabei irgendwas nicht glatt läuft, rufe ich meine Jungs von Digital Equipe um Hilfe. Die kommen dann zu uns nach Hause, trinken uns den Wein weg, stecken sich fünfzig Euro ein und fummeln das wieder hin und erklären uns – solange in der Flasche noch was drin ist – wie schwierig das war. Ich weiß ja, dass das schwierig ist. Deshalb bewundere ich auch immer, was Fachübersetzer sich an technischen Fertigkeiten und Kenntnissen so alles draufschaffen: Ersetzen von Hardware-Komponenten, Festplattenformatierung und Neuinstallation von Betriebssystemen, Import von Translation Memories von einer Software in eine andere und wieder zurück usw… die ganz taffen können sogar Excel, Buchhaltung, Steuererklärung, sagenhaft. Angesichts dieser beeindruckenden Lernfähigkeit wundere ich mich regelmäßig über hochqualifizierte Dolmetscher, die nicht in der Lage sind, ihre Arbeitssprache einigermaßen annehmbar auszusprechen.

Liebe Italienisch-Dolmetscher, die kein R rollen können, geht doch mal zum Logopäden.

Liebe Kunden, einen Übersetzer kann man auch per Email finden und beauftragen; mit Ihrem Dolmetscher sollten Sie allerdings grundsätzlich telefonieren, bevor Sie ihn engagieren. Dann wissen Sie, woran Sie sind. Lassen Sie bloß keinen Dolmetscher, der kein R rollen kann, auf Ihre italienischen (oder spanischen) Geschäftspartner los.

How to trill your R

Most Commented Posts

Einen Kommentar schreiben

Übersetzer-Blog • Veröffentlicht unter Creative Commons BY-NC-SAWP-Theme • CMS: Wordpress • Webdesign: nofactory.eu