Adatrad-Blog

Jede Menge vernünftiger Content

Agentur billiger als direkt beauftragter Übersetzer

Übersetzung JuventusGestern nachmittag habe ich eine Anfrage einer deutschen Baufirma für die Übersetzung einer Ausschreibung im Zusammenhang mit dem Bau eines neuen norditalienischen Fussballstadions erhalten.

Nachdem ich heute morgen um 4:00 die 5 gesendeten PDF-Dateien eingelesen und die Zeilen auf 400 angekündigte Seiten hochgerechnet hatte, war klar, dass ich die Leute erstmal anrufen muss, um mit dem für das Projekt verantwortlichen Mitarbeiter Einzelheiten zu besprechen und das Angebot so gestalten zu können, dass es auch annehmbar ist. An die 15.000 Zeilen innerhalb von 18 Tagen über Weihnachten und Neujahr zu übersetzen, ist keine Kleinigkeit, 25.000 bis 30.000 Euro auch nicht.

Ruf ich also heute morgen da an und der sagt zu mir: “Die anderen haben da aber kein Problem mit”. Ich habe geantwortet: “Okay, wenn Sie jemanden gefunden haben, für den das offenbar problemlos zu bewältigen ist, dann wünsch ich Ihnen alles Gute für die Sache”. Der Typ wollte aber doch noch ein bisschen weiterreden, und zwar über den Preis. Ich habe ihm vorgerechnet: “Wenn wir unseren günstigsten Preis von 1,50 Euro pro Normzeile zugrunde legen, sind wir schon bei über 20.000 Euro. Feiertage, Eile und die Koordination der Arbeit von mindestens 3 Kollegen nicht berücksichtigt.”

Er hat mir daraufhin gesagt, dass er von zwei deutschen Agenturen Angebote vorliegen habe, die bei der Hälfte liegen. “Die Hälfte” ist natürlich blanker Unsinn, einfach nicht wahr. Tatsache ist: Deutsche Agenturen unterbieten einen Zeilenpreis von 1,50 Euro für dieses innerhalb kürzester Zeit über die Feiertage abzuwickelnde Großprojekt und erhalten den Auftrag.

Bin mal gespannt, ob sich im Lauf des Tages jemand meldet und fragt, ob ich ein paar tausend Zeilen übernehmen kann. Ist mir schon ein paar mal passiert. Falls jemand irgendwas hört oder sieht, irgendwas bei Proz oder sonstwo ausgeschrieben wird… würde mich natürlich brennend interessieren.

Foto Wikipedia

Finanzkrise. Preise für Übersetzungen senken?

In den letzten Wochen sind uns mehrfach Schreiben, wie das nachfolgend zitierte von österreichischen und deutschen Übersetzungsagenturen, für die wir mehr oder weniger regelmäßig arbeiten, zugegangen. Was sagen wir dazu? Sind unentschlossen, tendieren aber zum Nein. Dear Partners, As you may know, the financial crisis has left its mark on us as well. Our customers [...]

weiterlesen »


Übersetzer-Blog • Veröffentlicht unter Creative Commons BY-NC-SAWP-Theme • CMS: Wordpress • Webdesign: nofactory.eu