Adatrad-Blog

Jede Menge vernünftiger Content

Linkkauf, Linkverkauf nein danke

Momentan ist ja die Hölle los in Sachen Linkkauf und Linkverkauf.

Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren und behalte mir vor, möglicherweise was Wichtiges übersehen zu haben, aber für mich stellt sich die Sache so dar:

Linkkauf, Linkverkauf ist Manipulation der Suchergebnisse, ist Betrug.

Ich lebe als auf eine Sprachkombination spezialisierter Übersetzer davon, dass nach genau meinem speziellen Angebot suchende Internetnutzer/potenzielle Kunden mich in den Ergebnislisten der Suchmaschinen finden. Wenn das mit der Linkkauferei jetzt alles so glatt durchgehen würde, würden diese potenziellen Kunden zuerst die ganzen Übersetzungssupermärkte finden, die Übersetzungen in und aus allen Sprachen der Welt anbieten und deren Werbeetat ungefähr meinem Jahresumsatz entspricht. Die würden vor mir stehen, obwohl deren Angebot für diese eine Sprachkombination mit meinem speziellen Angebot natürlich qualitativ bei Weitem nicht mithalten kann, obwohl ich, der nur auf diese eine Sprachkombination konzentriert ist, natürlich die für mein spezielles Thema mit Abstand komplexeste Webseite betreibe und mich abmühe, nützliche Inhalte bereit zu stellen, Ressourcen und Informationen für Kollegen und andere an meinem speziellen Thema interessierte Internetnutzer zu liefern.

Ja was soll ich denn sagen? Danke, dass man mir das nicht mit ein paar Tausend Kröten im Jahr einfach wegkaufen kann.

Wer die Musik im Netz machen würde, wenn man sich die Bühne so leicht kaufen könnte, liegt auf der Hand, oder?


Übersetzer-Blog • Veröffentlicht unter Creative Commons BY-NC-SAWP-Theme • CMS: Wordpress • Webdesign: nofactory.eu